Kreisfußballturnier 10.07.2019

Kreisfußballturnier der Grundschulen in Eibelstadt am 10.07.2019

Hochmotiviert trafen sich ausgewählte Schülerinnen und Schüler der Grundschule Zell um 8:00 Uhr auf dem Pausenhof, um mit dem Bürgerbus die Auswärtsfahrt nach Eibelstadt anzutreten. Die Mannschaft bestand aus drei Mädchen und acht Jungs. Nach der Ankunft blieb nicht viel Zeit, um sich fertig zu machen, da wir das erste Spiel hatten. In den Gruppenspielen gewann das Team 4:0 gegen Höchberg, spielte gegen Reichenberg unentschieden und erzielte gegen Gerbrunn einen Treffer. Somit war der Einzug in die Finalrunde gesichert. In dieser spielten wir nun gegen Eisingen/Waldbrunn und Theilheim, die jeweils Ersten der anderen beiden Gruppen. Dank einer starken Defensivleistung und einem Tor konnten wir gegen den starken Gegner Theilheim gewinnen. Somit war klar, dass wir mit einem Sieg im letzten Spiel das ganze Turnier für uns entschieden hätten. Das Spiel hätte nicht besser laufen können und durch unsere vielleicht beste Turnierleistung konnten wir einen sicheren 3:0-Sieg einfahren. Am Ende des anstrengenden Vormittags stand also der hochverdiente Turniersieg - OHNE Gegentor! Großes Lob an alle Kinder und den engagierten „Coach“ Herrn Hanas! Aber die besten Einzelspieler bringen nichts, wenn sie nicht miteinander spielen können. Das ist uns besonders gut gelungen.
Fuss41

Holger Hanas, „Coach“ der Zeller Schulmannschaft